Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Themen und Angebote

Hier sind Beispiele sowie Themen für einen Besuch bei uns zu finden. Fast alle Angebote sind auch direkt vor Ort möglich. Natürlich können wir auch ganze Klassen betreuen. Diese teilen wir dann im Allgemeinen in zwei Gruppen.
Also: Einfach mal die Webseiten durchklickern, sich bei uns melden und dann sprechen wir Umfang, Ort und Thema ganz individuell ab!
Ach so: Der zeitliche Umfang sollte immer mindestens 90 Minuten betragen. Die Durchführung von Projektwochen ist bei frühzeitiger Anmeldung auch möglich.
Gut zu wissen: Unsere Angebote sind kostenfrei!

 

 

Lego – Roboterbau

Roboter aus dem LEGO-NXT-Bausatz
LEGO-NXT-Bausatzroboter
  • Worum es geht:

Wir stellen Lego Mindstorms-, NXT- und EV3-Bausätze zur Verfügung. Mit dem NXT  und EV3 können auch komplexe Roboter wie Skorpione und sogar humanoide Roboter gebaut werden. Die Modelle werden nach dem Bau mit Leben versehen. Dazu werden diese mit den von uns zur Verfügung gestellten Schülerlaptops programmiert.

  • Wo findet das ganze statt:

In der Uni oder der Schule

  • Weiterführende Informationen:

http://mindstorms.lego.com/

PIC – Programmierung

PICAXE Proto Board
PICAXE Proto Board
  • Worum es geht:

Kleine Computer, sogenannte Mikrocontroller und Mikroprozessoren finden sich heute überall in unserem Alltag wieder. Diese kleinen Helferlein übernehmen dabei Steuerungs- und Kontrollaufgaben. Es geht jetzt darum, einen kleinen Controller mit 8MHz zur Programmieren und ihm Leben einzuhauchen. Dabei ist es möglich Temperaturüberwachung genauso zu implementieren, wie auch noch wesentlich komplexere Aufgaben zu bewerkstelligen.

Die Controller, wie auch die benötigten Schülerlaptops werden dabei von uns mitgebracht und kostenlos zur Verfügung gestellt.

  • Wo findet das ganze statt:

In der Uni oder der Schule

  • Weiterführende Informationen:

http://www.elektrotechnik.uni-rostock.de/schueler/sommerschule/pic/

SPURT – Roboter

SPURT Roboter
SPURT Roboter
  • Worum es geht:

Es sollen kleine Roboter mit einfachsten Bauelementen, wie Optokoppler, Transistoren und Widerstände gebaut werden. Als Grundlage dient ein normaler Eisstiel. Bewundert, wie aus etwas so alltäglichem wie Eistiel, Skateboardkugellager, Luftballons und Kabeln und zu Hilfenahme von ein paar Bauelementen ein Roboter entsteht, der alleine einen Kurs abfahren kann!

Wer sein Modell noch weiter verfeinert, der kann an dem alljährlich stattfindenden Formel-SPURT Bundeswettbewerb teilnehmen.

  • Wo findet das ganze statt:

In der Uni oder der Schule

  • Weiterführende Informationen:

http://spurt.uni-rostock.de/

Roberta(R)-Kurse

ROBERTA - eingetragene Marke der Frauenhofer Gesellschaft e. V.
Frauenhofer Gesellschaft e. V.

Wir haben ein Roberta(R)-Teacher-Zertifikat und sind damit berechtigt, entsprechende Kurse durchzuführen.

Wir arbeiten nach den Grundsätzen des Roberta(R) – Konzepts. D.h. insbesondere:

  • Eingehen auf unterschiedliche Lernweisen von Jungen und Mädchen
  • Sensibilisierung für die eigenen geschlechtsspezifischen Verhaltensweisen
  • Einbetten der Aufgaben in für Mädchen interessante Themenstellungen

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben