Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Das KickMeToScience-Team und ein wenig Geschichte

Im Jahr 2000 wurde SPURT von Prof. Pfüller erfunden - das war sozusagen die Geburtsstunde unserer Arbeit mit Schulen, Lernenden und Lehrenden.
Mit Projekten wie "Faszination Technik" und vielen Partnern und Partnerinnen gelang es uns im Laufe der Jahre, ein großes und buntes Netzwerk  und schließlich auch das SPURT-Labor aufzubauen.
KickMeToScience ist ein Projekt zur vertieften Berufs- und Studienorientierung und unser SPURT-Labor hilft uns dabei, die Technik auch erlebbar zu machen.
Ein besonderes Anliegen ist uns dabei, die Ingenieurwissenschaften und dabei insbesondere die Themen aus Elektro- und Informationstechnik sowie der Informatik auch für Schülerinnen und junge Frauen interessant zu gestalten.
Ein besonderes Dankeschön in gilt auch unserem Insititutsdirektor Prof. Timmermann, der uns von Beginn an den Rücken stärkte!

Projektleitung

Birgit Krumpholz

Dipl.-Ing. Birgit Krumpholz

E-Mail

Tel.: +49 381 498 7268

Raum: W1314

 

 

 

 

Laborleiter

Dipl.-Ing. Niels Nikolaisen

Dipl.-Ing. Niels Nikolaisen

Email

Tel.: +49 381 498 7253

Raum: W1228a

Studentische Hilfskräfte:

Marc-Maurice Kruse (Labor)

Robert Behrmann (Labor)

Pit Grösch (AK Ausserschulische Lernorte, Labor)

STENCIL-Zertfifikat für KickMeToScience

6. August 2013: Unser Projekt KickMeToScience erhält das STENCIL-Zertfifikat, das bestätigt, dass unser mathematisch-naturwissenschaftliches Lehrprojekt erfolgreich in den Europäischen STENCIL-Katalog mathematisch-naturwissenschaftlicher Bildungsinitiativen aufgenommen wurde.

Dieses Projekt wird durch den Hochschulpakt 2020 gefördert.

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben