Hier finden Sie unsere Veranstaltungsformate

Bitte schauen Sie vor einer Terminvereinbarung in unseren Projekt-Kalender.

Projekttage
Programmierkurs Mikrocontroller

Ein Teil unserer Projektangebote eignet sich eher für Tagesprojekte. Dazu kommen wir auch gerne an Ihre Einrichtung (Tagespendelbereich Rostock, entferntere Orte auf Anfrage). Hierzu zählen z.B. LEGO-NXT, LEGO EV3, NAO, SenseBox:edu (Arduino), Elektronik-Kurse und der SPURT-Roboterbau.

Bitte informieren Sie uns bei Ihrer Terminanfrage über Klassenstufe und - stärke und eventuelle Vorkenntnisse der Schüler und Schülerinnen sowie das mögliche Zeitfenster für das Projekt.

Wenn wir zu Ihnen kommen, bringen wir die benötigte Hardware incl. Laptops mit. Wir benötigen dann einen Raum mit genügend Steckdosen (Physik- oder Technikkabinett). Planen Sie bzgl. der Startzeit für den Tag den Aufbau der Technik ein.

Sollten Sie uns in Warnemünde besuchen: Wir sind sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mehrere Möglichkeiten zur Mittagsverpflegung sind in der Nähe vorhanden.

Unterrichtseinheiten
Bau von SPURT-Robotern

Die Unterrichtseinheiten sollten mindestens 90 Minuten dauern und finden i.A. im SPURT-Labor statt. Mögliche Themen sind z.B. Programmier- und Lötkurse (Kreativlöten), senseBox:edu, Crashkurs Digitalktechnik oder das Stecken und Löten von kleinen Schaltungen.

Das SPURT-Projekt eigent sich nicht für einmalige 90minütige Kurse!

Der Mittwoch ist in der Regel für unsere festen Schulpartner für den obligatorischen Wahlpflichtunterricht reserviert.

Schulische Praktika/Schülerpraktikum
Crazy SPURT-Modell

Vom 24.6. - 28.6.2019 sind keine SchülerInnenpraktika möglich!

Bei uns können obligatorische schulische Praktika bis zu 2 Wochen ab der Klasse 8 absolviert werden. Schaut einfach nach, was es bei uns alles so zu entdecken gibt und welche Themen bearbeitet wurden.

Anfragen und Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopie letztes Zeugnis, Vertrag der Schule MIT UNTERSCHRIFT DER ELTERN) sind möglichst digital mit ausgefüllter Praktikantenselbstauskunft an kickmetoscience zu richten. Ohne vollständige Unterlagen bearbeiten wir die Bewerbung nicht. Ein Bewerbungsfoto ist nicht notwendig.

Liegt uns zu Beginn des Praktikums kein durch die Erziehungsberechtigten unterschriebener Vertrag (Kopie) vor, kann das Praktikum nicht angetreten werden!

Das Praktikum findet dann hier (Lageplan) statt:

Universität Rostock
Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik
18119 Rostock-Warnemünde
Richard-Wagner-Str. 31,  Haus 1, Schülerlabor WM1229

Ihr bekommt dann Nachricht von uns und werdet gegebenenfalls zu einem Bewerungsgespräch eingeladen. In Ausnahmefällen sind auch telefonische Bewerbungsgespräche möglich.

Unterkunft bzw. Verpflegung werden nicht gestellt. Der Zugang zum Labor ist leider nicht barrierefrei.

Erfahrungsberichte/Praktikapläne:

Internationale Summer School
Sommerschule

Die beteiligten Institute der Fakultät haben spannende Projekte vorbereitet, um den Jugendlichen aus Deutschland und dem Ausland die faszinierende Welt der Technik nahe zubringen und zugleich auf die hervorragenden Berufsaussichten nach dem Studium aufmerksam zu machen. Die Projekte werden innerhalb der Sommerferien in der Uni durchgeführt. 

Nächste Summer School PLUS: 01. - 05.07.2019 /9:00 - 16:00 Uhr, Freitag bis 13:00 Uhr

Programm 2018: 

  • Montag: Crashkurs "Elektronische Bauelemente und Schaltungen"/Bauen und Löten eines elektronischen Bausatzes
  • Dienstag: Entwurf von 3D-Figuren mit der Software "Happy 3D" und Ausdrucken mit dem 3D-Drucker
  • Mittwoch: Grundlagen der Arduino-Programmierung
  • Donnerstag: Eigene Arduino- oder 3D-Projekte verwirklichen oder SPURT-Mobil bauen
  • Freitag: Programmierung des humanoiden NAO-Roboters

(Details zu den Workshops siehe unter Projektthemen)

Für Jugendliche ab der 10. Klasse geeignet, in Ausnahmefällen auch ab Klasse 9.
Die Teilnahme an den Technikprojekten ist kostenfrei!
Kurssprache ist deutsch.
Übernachtung und Verpflegung sowie Freizeitbetreuung kann nicht gestellt werden.
Bei unter 18jährigen Jugendlichen benötigen wir eine Einverständniserklärung der Eltern.
Von allen Teilnehmenden benötigen wir den Nachweis einer Haftpflichtversicherung.

Anmeldungen unter Angabe von Name, Anschrift, Klassenstufe, Schule, e-Mail-Adresse und Telefonnummer nur an die Projektmail (kickmetoscience(at)uni-rostock(dot)de).

Bitte möglichst per Mail (kickmetoscience(at)uni-rostock(dot)de)anmelden, da das Büro nicht ständig besetzt ist.

Die TeilnehmerInnen bekommen vorher eine Anmeldebestätigung/positive Rückmeldung.

Bei erfolgreicher Teilnahme wird ein Teilnahmezertifkat ausgestellt.


Programmarchiv: 

Messen/Events
Das Projekt auf der jobfactory 2015

Sie finden uns auf regionalen Messen wie z.B. der jobfactory in Rostock, Studienorientierungstagen an einzelnen Schulen, dem Tag der Technik, dem Rostocker Physiktag und dem Hochschulinformationstag der Universität Rostock.

Nähere Informationen zu einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf der Startseite unter Aktuelles.

Fortbildungen für Lehrkräfte
LehrerInnenfortbildung LEGO-Programmierung

Auf Anfrage führen wir vom Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQMV) anerkannte individuelle Fortbildungsveranstaltungen durch. Z.B.

  • Löten und Stecken elektronischer Schaltungen
  • Kreatives Löten
  • Roboterbau und -programmierung mit LEGO oder nach dem SPURT-Projekt
  • Nutzung des Schul-Labors im Unterricht (Berufs- und Studienorientierung)
  • Arduino- oder Raspberry-Programmierung

Es ist möglich, das wir bei entsprechender Nachfrage diese Fortbildungen auch an Ihrer Einrichtung durchführen. Die Hardware bringen wir dazu mit und benötigen einen Fachraum mit entsprechenden Stromanschlüssen.

Sie finden uns außerdem im Februar mit Workshops zur Winterakademie des IQMV.

Universitäre Lehre - Lehramt

Im Sommersemester findet im Juni in Kooperation mit der Technischen Bildung das Modul "Technische Experimente und Versuche" (Übung) als Blockveranstaltung für das Lehramt AWT statt.

Das Modul "Außerschulische Lernorte/School Labs" wird ab dem Wintersemester 2017 für das Lehramt angeboten.

Es besteht die Möglichkeit, das Sozialpraktikum im SPURT-Labor zu absolvieren.